BEST CAMPSITE OF THE YEAR 2024. Vote for your favorite campsite and win a stay at the best campsite of the year. VOTE HERE

VOTE HERE for the best campsite of the year.

Naturpark Vulkangebiet La Garrotxa

Sie werden nur wenige Orte wie diesen auf der Welt finden, denn das Gebiet der Garrotxa ist ein Ort mit viel Magie und einem besonderen Charme. Es ist ein Vulkangebiet.

Wie viele Orte auf der Welt kennen Sie, an denen es bis zu fünfundvierzig Vulkankegel gibt? Und als ob das noch nicht genug wäre, sind La Garrotxa und der Naturpark des Vulkangebiets La Garrotxa ein Land voller Traditionen, Kultur, Geschichte und Gastronomie, kurzum, ein Schatz in all seinen Facetten.

Vor mehr als 11.500 Jahren, waren diese majestätischen Figuren der Natur in voller eruptiver Aktivität, aber es gibt keinen Grund zur Sorge, denn sie sind derzeit inaktiv und haben sich zu einer der Haupttouristenattraktionen in der Gegend entwickelt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Bewohner La Garrotxas sich ihrer Region rühmen, und es ist zweifellos ein Privileg, einen Ort wie diesen in der Nähe ihrer Heimat genießen zu können.

Der Naturpark der Vulkanzone Garrotxa liegt in der gleichnamigen Region Garrotxa, in den Vorpyrenäen von Girona. Dieser wunderschöne Park erstreckt sich über eine Fläche von 15.000 Hektar und wird von elf Gemeinden geteilt, von denen einige die schönsten Dörfer von La Garrotxa sind: Castellfollit de la Roca, Les Planes d’Hostoles, Les Preses, Sant Aniol de Ventanes, Sant Feliu de Pallerols, Sant Joan les Fonts und Santa Pau, das Bianya-Tal, und viele andere.

Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über den Naturpark des Vulkangebiets Garrotxa und seine Vulkane wissen müssen. Zweifellos ist dies ein Ort, an dem Sie mit Ihrer Familie die Natur genießen können.. Verpassen Sie es nicht!

Zona volcànica de la Garrotxa
Quelle: Rafael López Monné

Die wichtigsten Orte, die Sie im Vulkanischen Naturpark Garrotxa besuchen sollten 

Ob Sie schon einmal in La Garrotxa waren oder nicht, hier sind die 5 wichtigsten Orte die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen, wenn Sie den Vulkanischen Naturpark Garrotxa besuchen.

Die Route der Vulkane:

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, dies sind zwei der besten Möglichkeiten, um die Vulkanroute der Garrotxa zu genießen. Auf diese Weise können Sie sich in einer wunderschönen natürlichen Umgebung bewegen und in aller Ruhe die Majestät der Vulkane und eine Landschaft mit einzigartiger Pflanzen- und Tierwelt beobachten.

Wenn Sie also nach Informationen im Internet über den Vulkanpark Garrotxa suchen, finden Sie ein Netz von ausgeschilderten Wanderwegen und Routen mit unterschiedlichen Entfernungen und Schwierigkeitsgraden. 

Nachstehend schlagen wir Ihnen drei Routen vor, die durch einige der wichtigsten Punkte des Parks führen. Wenn Sie weitere Wanderwege der Vulkanroute (Ruta de los Volcanes) kennenlernen möchten, finden Sie sie alle auf der Website der Route.

Dies ist wahrscheinlich eine der vollständigsten Routen, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Gebiets kennenzulernen. Die Tour ist als Rundweg konzipiert, umfasst insgesamt 12 Kilometer und dauert zwischen 4,5 und 5 Stunden.

Es ist eine ideale Route für Kinder, denn sie ist technisch einfach und sehr gut ausgeschildert. Sie kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Entlang des Weges finden Sie verschiedene Einrichtungen und Dienstleistungen, wie Restaurants, Bars und Brunnen, die Ihnen die Route erleichtern.

Unterwegs können Sie anhalten, um die wichtigsten Ikonen des Parks zu besichtigen, die Fageda d’en Jordà, von der aus Sie starten, bis Sie den Vulkan Santa Margarida erreichen, wo Sie in den Krater hinabsteigen und die Einsiedelei in der Mitte besichtigen können, und schließlich den Croscat, von dem aus Sie zurück zum Ausgangspunkt der Route gehen.

Senderisme al volcà Croscat
Quelle: Albert Duch

Weiter geht es mit einer weiteren idealen Route für die ganze Familie, die etwa 5 Kilometer lang und nicht viel länger als anderthalb Stunden dauert.

Auf dieser Route können Sie eine sehr kuriose und interessante Gegend entdecken, die Basaltklippen, die durch die Abkühlung der Lavaströme entstanden sind, die von verschiedenen Vulkanen in der Vergangenheit ausgestoßen wurden, und mit einigen Beispielen von Auenwäldern mit Pflanzenarten von großem botanischem Wert.

Für diejenigen, die noch neugieriger sind: Sie kommen an den drei Lavaströmen verschiedener Vulkane vorbei, die nacheinander durch diesen Punkt des Fluvià-Tals flossen. Die Lavaströme folgten dem Verlauf der Flussläufe und erstarrten. In der Folge sedimentierte der Fluss Felsbrocken, Sand und Schlamm, die unter dem nächsten Lavastrom eingeschlossen wurden.

Wir beenden unsere Auswahl an Wegen auf der Vulkanroute mit einem fantastischen Ausflug, der Natur und Kulturerbe verbindet. Diese Route ist schwieriger als die vorherigen, vor allem wegen der 17 Kilometer langen Pfade, die in Sant Feliu de Pallerols beginnen, um ein überraschendes romanisches Erbe zu entdecken.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die Burg von Hostoles und Colltort, das Heiligtum von La Salut und die mittelalterliche Brücke von Sant Sebastià. Sie können auch andere Vulkane in der Gegend entdecken: Sant Marc, Puig Roig, den Vulkan Can Tià und Traiter.

Ciclisme a la Garrotxa
Quelle: Isabel Godoy

Besuch des Vulkanmuseums:

Ein weiteres Muss im Naturpark des Vulkangebiets Garrotxa ist das Vulkanmuseum, das den Besuchern die wichtigsten vulkanologischen Phänomene sowie die Pflanzen- und Tierökosysteme der Region zeigt. 

Dank der Modelle, Touchscreen-Computer, interaktiven Module und sogar eines Erdbebensimulators – dem einzigen seiner Art in Katalonien – können sowohl Kinder als auch Erwachsene dieses seltsame und außergewöhnliche Naturphänomen entdecken.

Darüber hinaus bietet das Museum auch einen Bereich außerhalb des Museums mit einem botanischen Garten mit Beispielen der natürlichen Vegetation von La Garrotxa und einem Garten mit Heilpflanzen

Ein Besuch des Vulkanmuseums ist sowohl lehrreich als auch ein großer Spaß!

Wandern im Fageda d’en Jordà:

Der Fageda d’en Jordà ist einer dieser magischen, bezaubernden Wälder, mit einer fesselnden Aura der Fantasie. So sehr, dass sogar Joan Maragall dieser Schönheit ein Gedicht gewidmet hat.

Auf den alten Lavaströmen des Croscat gelegen, bietet die Fageda d’en Jordà, ein von imposanten Buchen bevölkerter Wald, eines der schönsten Naturschauspiele, vor allem in den Herbstmonaten, wenn die Bäume ihre Blätter verlieren.

Wir empfehlen Ihnen also, sich auf den Pfaden dieser Gegend zu verirren und die schönen Farben zu beobachten, die dieser Wald zu jeder Jahreszeit bietet.

Fageda d'en Jordà

Besuch der mittelalterlichen Dörfer:

Abgesehen von der außergewöhnlichen Natur ist der Vulkanpark Garrotxa ein Zeuge des Laufs der Zeit und verfügt über ein reiches Erbe und Denkmäler, die Sie in ihren Bann ziehen werden.

In den Gemeinden des Parks finden Sie bezaubernde mittelalterliche Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, wie Santa Pau, Castellfollit de la Roca oder Mieres. Hier finden Sie Schlösser und Kirchen, primitive Mauern, römische Verbindungsstraßen und Villen, die mehr als zweitausend Jahre überdauert haben.

Castellfollit de la Roca
Quelle: Laurence Norah

Die Vulkane von La Garrotxa

Nun, da Sie einige der sehenswerten Orte im Vulkanpark Garrotxa kennen, werden wir Ihnen die bekanntesten Vulkane der Gegend erklären. Bleiben Sie dran!

Der Vulkan Santa Margarida

Dies ist der berühmteste Vulkan des Parks. Experten zufolge handelt es sich um einen Mischvulkan, der mehrere explosive Eruptionsphasen durchlief, die zu einem großen und einzigartigen kreisförmigen Krater von 330 Metern Durchmesser führten.

Heute ist dieser Krater das meistfotografierte Postkartenmotiv des Parks und ist leicht zugänglich, da es in der Nähe einen Parkplatz gibt. Eine der wichtigsten Besonderheiten dieses kuriosen Vulkans ist, dass in der Mitte des Kraters eine kleine romanische Einsiedelei liegt, die von grünen Wiesen umgeben ist, deren Hänge mit Steineichen bewachsen sind.

Volcà Santa Margarida
Quelle: Laurence Norah

Der Vulkan Croscat

Wir fahren mit einem weiteren Vulkan fort, der ein Symbol für die Identität des Parks ist. Er ist der jüngste, aber gleichzeitig auch der größte Vulkan der Iberischen Halbinsel. Sie werden ihn leicht an seinem 100 Meter hohen Einschnitt erkennen, der es Ihnen ermöglicht, die Mineralien und Magmareste in seinem Inneren zu betrachten, die während der alten Eruptionen ausgestoßen wurden.

Wenn Sie sich fragen, warum er offen ist, dann liegt das daran, dass hier bis 1991 Ton abgebaut wurde, was ihn in seinem heutigen Zustand hinterlassen hat.

Volcà Croscat
Quelle: Jordi Milian

Der Vulkan Montsacopa

La Garrotxa und seine Hauptstadt Olot sind so eng mit ihrem vulkanischen Ursprung verbunden, dass sie sogar einen Stadtvulkan haben. Das ist Montsacopa, und in diesem Fall besteht die Besonderheit darin, dass es buchstäblich mitten in Olot liegt. 

Von der Spitze des Kraters mit einem Durchmesser von 120 Metern und einer Tiefe von 12 Metern haben Sie einen Panoramablick auf einen großen Teil von Olot und den Rest der Region.

Volcà Montsacopa
Quelle: Turisme de la Garrotxa

Liste der Vulkane von La Garrotxa

Sind Sie neugierig, wie die anderen Vulkane heißen? Wir teilen mit Ihnen eine Liste aller Vulkane in La Garrotxa.

Aktivitäten im Vulkanpark La Garrotxa

Wir fahren fort mit weiteren Aktivitäten und Unternehmungen im Naturpark La Garrotxa, denn dieser Ort birgt unendliche Möglichkeiten und hat viel zu bieten.

Wandern: Routen und Ausflüge in La Garrotxa

Zuvor haben wir bereits erklärt, dass Wandern und Radfahren zwei ideale Möglichkeiten sind, die Region zu erkunden, und wir haben auch erwähnt, dass die Vulkanroute eine sehr gute Möglichkeit ist, die herausragendsten Punkte des Parks zu erreichen.

Trotzdem, und da wir nichts auslassen wollen, können Sie auch Ausflüge auf dem Vía Verde del Carrilet (Grüner Weg von Carrilet) machen, der in Olot beginnt und bis nach Girona führt, und bis nach Sant Feliu de Guíxols fortgesetzt werden kann. Dies ist eine fantastische Aktivität, die man als Freizeitbeschäftigung oder als Sport betreiben kann, da man auf gut markierten Wegen eine Region durchquert und dabei die gesamte Landschaft des Gebiets beobachten kann.

Ciclisme en vies verdes
Quelle: Pere Duran

Vulkanische Küche: eine Kostprobe aus der Region Garrotxa

Die Gastronomie ist die Kunst, die Kultur, die Tradition, die Landschaft und den Charakter eines Gebietes zu kombinieren und auf den Teller zu bringen, um seinen Geschmack zu entdecken. In La Garrotxa macht die einzigartige Kombination aus einer einzigartigen Geographie, die von vulkanischem Boden und einem besonders feuchten Mikroklima geprägt ist, den Boden extrem fruchtbar und ermöglicht den Anbau von Produkten, die nirgendwo sonst wachsen. Einige der herausragendsten Produkte der Region sind Farro, Buchweizen und Santa Pau-Bohnen.

Seit 1994 ist das Markenzeichen der Küche von La Garrotxa die „Vulkanische Küche“ ein Siegel, das eine Art des Verständnisses der Gastronomie und ihres gesamten Ökosystems umfasst. Wenn Sie durch die Dörfer der Gegend spazieren, werden Sie sicherlich feststellen, wie wichtig die ländliche Umgebung, die Bauernschaft, die Viehzucht, die lokalen Produkte und die Traditionen sind.

Wir können Ihnen versichern, dass die Küche des Vulkangebietes La Garrotxa zu 100% authentisch ist. Wenn Sie alle Restaurants entdecken möchten, stellen wir Ihnen den Führer für die vulkanische Küche zur Verfügung.

Gastronomia a Santa Pau
Santa Pau. Quelle: Ajuntament de Santa Pau

Vulkane aus der Luft

Wir beenden unsere Aktivitätenvorschläge mit einer einzigartigen und sehr romantischen Art, die Landschaft zu genießen. Würden Sie gerne wie ein Vogel fliegen? Sie wissen sicher schon, wovon wir sprechen.

Eine Fahrt im Heißluftballon ist eines der magischsten Erlebnisse, die Sie haben können, vor allem, wenn Sie sie in La Garrotxa machen. Von den Höhen aus können Sie die schönsten Panoramablicke auf das Gebiet genießen und die Majestät und Kontraste der Landschaft bewundern. 

In der Gegend finden Sie Unternehmen wie „Vol de Coloms“, die die Möglichkeit einer Heißluftballonfahrt anbieten, während Sie ein Glas Cava und eine gute Coca de Chicharrones genießen. Nach dem Flug können Sie das Erlebnis mit einem guten Landfrühstück mit lokalen Produkten ausklingen lassen. Finden Sie das nicht auch sehr interessant?

Vol en globus a la Garrotxa
Quelle: Laurence Norah

Wo kann man parken, um den Naturpark zu genießen?

Der Zugang zum Naturpark mit einem Fahrzeug ist komplett verboten, außer für Personen mit eingeschränkter Mobilität, die eine Sondergenehmigung bei den Informationszentren des Parks beantragen können, am besten einige Tage im Voraus. 

Sie haben also zwei Möglichkeiten, den Naturpark zu erreichen:

Die erste Möglichkeit besteht darin, Ihr Fahrzeug in Olot oder Santa Pau zu parken und von beiden Städten aus mit dem Vulkanbus ins Zentrum des Parks zu fahren, mit Halt in La Fageda d’en Jordà und auf dem Parkplatz des Vulkans Santa Margarida.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, Ihr Fahrzeug auf einem der beiden gebührenpflichtigen Parkplätze im zentralen Bereich des Parks abzustellen, und zwar im Bereich Can Serra, direkt neben der Fageda d’en Jordà und in der Nähe des Vulkans Santa Margarida.

Camping in La Garrotxa

In einer so magischen Umgebung aufzuwachen, zwischen Vulkanen oder ganz in der Nähe von La Fageda d’en Jordà, ist ein echtes Erlebnis. 

Die Ruhe dieser Umgebung, die Kraft der Natur und die erstklassigen Campingplätze werden Sie dazu bringen, vom Alltag abzuschalten, um wieder zu sich selbst zu finden und einzigartige Momente mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden, mit denen Sie unterwegs sind, zu erleben. Sowohl auf dem Camping Ecológico Lava als auch auf dem Camping La Fageda können Sie das ganze Jahr über privilegierte Einrichtungen und den umfassendsten Service für einen komfortablen und angenehmen Aufenthalt genießen.

Beide Campingplätze liegen in der Nähe von La Fageda d’en Jordà und sind über die Straße sehr gut verbunden. Diese Campingplätze bieten eine Reihe von Aktivitäten und Angeboten für Kinder und Erwachsene, um die Gegend zu erkunden und Spaß dabei zu haben, jeden Winkel dieser schönen Gegend zu entdecken und dabei zu lernen, die Natur zu schützen und Spaß mit ihr zu haben.

Das Wetter in La Garrotxa

Möchten Sie einen Ausflug in den Naturpark der Vulkanzone Garrotxa machen? Hier können Sie die 7-tägige Wettervorhersage abrufen, um einen sonnigen Tag unter Vulkanen zu erleben! 

Dies ist das Ende unserer Ausführungen über La Garrotxa und seine Vulkane, ein großartiges natürliches und kulturelles Erbe, das bewahrt werden muss. Auf Wiedersehen!

Finden Sie Ihren Campingplatz

Andere sehenswürdigkeiten

Entdecken